Wolters-Hof Open Air | Alle Informationen zum großen Sommer-Open-Air auf dem Wolters-Hof in Braunschweig finden Sie auf dieser Webseite. Infos zu den Künstlern, der Anreise, den Tickets, dem Wolters-Hof und vieles mehr.
7
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-7,ajax_updown,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive

undercover präsentiert:

DIE OPEN AIRS AUF DEM WOLTERS-HOF

Hinter uns liegen ein sommerlich-heißes Juni-Wochenende in 2019 – und eine weitere Ausgabe der Open Airs auf dem Wolters-Hof. Diese stand ganz unter dem Zeichen ROCK – in seinen unterschiedlichsten Facetten. An drei Tagen wurde unter freiem Himmel ultimativ gefeiert und zwischendurch gechillt – der Wolters-Hof bot mit seinem lauschigen Gelände für beide Modi das perfekte Ambiente.

Eröffnet wurde die Sause am Freitag, den 28. Juni mit dem Auftritt von SCHANDMAUL, die als grandiose Einheizer die famosen Herren von THE KELTICS mit dabei hatten. Die Folklore-Rocker aus München selbst begeisterten ihr Publikum u.a. mit den Songs ihres aktuellen Nummer-1-Albums „Artus“ – die ca. 1.500 begeisterten Zuschauer wurden zünftig abgekocht.

Am Samstag dann hatte die gefeierte Indie-Rock-Band MADSEN ihren großen Abend. Als Opener sorgten die vier Youngsters von SOECKERS gleich zu Beginn für Stimmung, die Support-Band RIPE & RUIN – das Alternative-Rock-Trio aus dem Roster des Veranstalters undercover – legte noch eine ordentliche Schippe drauf. Als MADSEN selbst dann loslegten, gab es kein Halten mehr, ca. 2.300 Fans gingen sofort in die Totaleskalation – und blieben, ebenso wie die Band, bis zum Schluss auf diesem Level. So soll es sein.

Am Sonntag dann setzten NIEDECKENS BAP mit ihrem beeindruckenden Auftritt vor knapp 2.000 seligen Besuchern einen mehr als würdigen Schlusspunkt. Den hohen Temperaturen zum Trotz lieferten WOLFGANG NIEDECKEN und seine schwer rockende Band ein Set von 3 (!) Stunden ab!

Mit den diesjährigen Open Airs auf dem Wolters-Hof dürfte es deutlich geworden sein: Das dortige Gelände bietet als Austragungsort für Konzerte einen Ort, um den man Braunschweig wirklich beneiden kann. Fortsetzung folgt …

ANFAHRT

Parken könnt ihr auf dem Harz & Heide-Gelände
(Messeparkplatz) Braunschweig
(5€ Gebühr pro Fahrzeug)
Hinweis: Bitte nutzt die Einfahrt
Eisenbütteler Str. / Ecke Kennelweg!

Hinweis: Eintrittskarten gelten als Fahrkarten!